Schönheit ist alles !

Bei diesem Titel werden jetzt viele Leser gleich aufschreien wollen – ganz ehrlich, ich auch!

In meinem Beruf habe ich oft mit jungen und schönen Menschen zu tun, das Äussere spielt eine grosse Rolle – und wie sieht es mit der Persönlichkeit aus, also Ihrem „Inneren“? Persönlichkeit ist wohl massgeblich dafür verantwortlich, wann ein Mensch wirklich „schön“ wird.
Es geht mir zumindest so, denn in meinem Alter lasse ich nicht mehr von purern Äusserlichkeiten blenden, was ja in der Gesellschaft immer noch gut funktioniert. Ich glaube auch daran, dass wir uns gerne blenden lassen wollen, denn wir sind von den Schönheitsidealen überall umgeben
und suchen die Schönheit wo wir nur können. Aber was hat das nun mit diesem Blogpost zu tun? Ganz klar mit der Fotografie oder Videografie!
Mit Ihr versucht man als Fotograf das „Schöne“ zu finden, auch wenn es sich eher um alltägliche Dinge handelt, oder Menschen, die sich auf den ersten Blick nicht wirklich von der Masse abheben, oder abheben lassen wollen.

Hier kommt nun noch eine weitere Variable dazu: was passiert, wenn man eine Person in- und auswendig kennt und diese nun fotografieren und/oder filmen will/soll? Dann kommt man einfach nicht drum herum, den Menschen so darstellen zu wollen, wie man Ihn kennt!
Sieht man dann nur noch die innere Schönheit? Gute Frage, für mich aber schwer zu beantworten…
Ich glaube dennoch, dass das Äussere dann doch wieder eine Rolle spielt, denn als Fotograf versuche ich beides ins rechte Licht zu rücken. Der Charakter sollte zu sehen sein und sich im Resultat mit dem Antlitz verbinden. Doch, wann weiss man, dass es funktioniert hat? Dies wird wohl hoffentlich vom Objekt der Begierde und nahestehenden Personen bestätigt oder vom unbeteiligten Betrachter von aussen. 😉

In meinem Fall geht es heute für mich um einen ganz besonderen Menschen, der mich schon eine Weile begleitet und mein Leben komplett verändert hat, meine Tochter! Jeder Vater oder Mutter, der/die eine Verbindung zu seinem(n) Kinder(n) hat, weiss was ich meine – es gibt keine wichtigeren Menschen im eigenen Leben –  auch wenn Kinder einem schlaflose Nächte bereiten, den letzten Nerv rauben können
(vor allem in der Pubertät), einen leeren Geldbeutel hinterlassen, in meinem Fall auch die letzten Haare kosten 😀 , sind es die schönen Dinge die überwiegen. Man legt soviel Hoffnungen in die „Kleinen“ und muss aufpassen, dass man später nicht von den eigenen Erwartungen, die man an Kinder stellt, enttäuscht wird. Dies war bei uns aber niemals der Fall, weil ich selbst weiss, dass man sein Leben jederzeit ändern kann,
wenn man wirklich will und es die Gesundheit zulässt, ich schweife ab…, zurück zu den Fotos:

Ja, es ist anders wenn man eigene Kinder fotografiert, da sie einem so sehr vertraut sind, in meinem Fall eine gemeinsame Vergangenheit hat,
sich gegenseitig also sehr gut kennt (…so sollte es zumindest sein). Deshalb bin ich auch sehr stolz darauf, dass meine Tochter sich von mir (Vater=Fotograf) fotografieren lässt, und dies freiwillig 🙂 Was sehe ich nun, wenn ich sie fotografiere? Ganz klar, meine Tochter – mit Ihrer Persönlichkeit: Ihren Fähigkeiten, Ihren Macken und Ihrem starken Charakter. Ich kann und will Ihre Person nie auf Ihr Äusseres reduzieren,
auch wenn Sie für mich der „schönste“ Mensch auf der Welt ist – dies verstehen wiederum nur Eltern 🙂

 

 

4 kommentar
Kommentar

Deine Email ist sicher! Diese wird niemals veröffentlicht oder geteilt. bitte ausfüllen *

  • Jörg Langer23. März 2014 - 17:00

    Wunderschön, sowohl Text, als auch Bilder! Kann ich fotografierender Vater zweier Töchter gut nachvollziehen!ReplyCancel

  • Tanja Muennich24. März 2014 - 07:43

    schön geschrieben – und sehr wahr! bei meinen kindern fällt es mir noch nicht schwer, inneres und äußeres im bild in einklang zu bringen, weil sie ja noch recht klein sind. aber jedesmal wenn es darum geht, dass mein mann und ich uns gegenseitig fotografieren wollen/sollen/müssen, ist es eine enorme herausforderung. man schaut einfach anders hin…ReplyCancel

  • Nadia Meli D27. Juni 2014 - 16:49

    Toller Text. Und jetzt wo ich die besser kenne, noch viel bedeutungsschwerer. DU bist ein SCHÖNER Mensch Marc! : )ReplyCancel

    • admin30. Juni 2014 - 20:05

      Danke Dir für die lieben Worte, liebe Nadia! Vielen Dank!! 🙂ReplyCancel

This Website is under construction.  Check back soon, great things are on their way!

Coming soon…

Menu